Characktervorstellung - Halvar Ragnarsson -

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Characktervorstellung - Halvar Ragnarsson -

      Name: Halvar Ragnarsson
      Beruf: Jäger
      Größe: 1.93m
      Gewicht: 81kg
      Geburtsort: Bergen (Norwegen)
      Alter: 24

      + Mag Nordisches Wetter
      + Isst am liebsten Fleisch
      + Ist Berufsbedingt geübt in Umgang mit Bogen und Armbrust
      + Versteht sich im Umgang mit Tieren
      + Ist anfangs sehr schüchtern doch taut nach einiger Zeit auf und erweist sich als treuer Freund

      Vor ein paar Tagen war ich alleine ganz Tief in den Nordischen Wäldern auf der Jagd unterwegs und dachte dies wird ein Tag wie jeder andere zuvor...
      Doch dann sah ich etwas aus einem Erdspalt ragen... War das ein Tier?... Ich ging näher heran um mir es genauer anzuschauen, doch es verschwand blitzschnell in den Erdspalten,
      wie vom Erdboden verschlungen... Auf dem Nachhauseweg fühlte ich mich ständig beobachtet... Bildete ich mir dies nur ein?...
      Ich hatte soetwas noch nie zuvor gesehen und grübelte noch eine ganze Weile darüber nach was dies gewesen sein könnte...
      Als der Geburtstag meines kleinen Bruders immer näher rückte entschloss ich mich dazu ihn an seinem großen Tag mit auf die Jagd zu nehmen, um mit ihm gemeinsam das Geheimnis
      dieser Kreatur zu lüften...
      Es war nun sein Geburtstag und wir machten uns Abends kurz vor Sonnenuntergang auf den Weg... Was genau ich plante verriet ich ihm allerdings nicht, da es eine Überraschung
      werden sollte. Ich verriet nur soviel es handele sich um ein Tier was ihm gefallen wird obwohl ich selbst nicht einmal wusste worum es sich handelt bei dieser Kreatur...
      Wir gingen immer tiefer in den schneebedeckten Nadelwald hinein, bis wir schliesslich zu der Stelle kamen an der ich dieses etwas zuletzt gesehen hatte... Doch es war nichts
      zu erkennen... Wir suchten immer weiter und weiter bis tief in die Nacht hinein... doch erfolglos...
      Plötzlich hörte man in der ferne ein lautes grollen und wir schauten uns einander fragend an... was könnte das sein?... Im selben moment als wir uns einander anschauten riss
      der boden unter füssen und wir flogen in eine tiefe Erdspalte... Als wir wieder erwachten waren wir an einem sehr seltsamen Ort... Sind wir nun Tot und ist dies Valhalla?