Der Horst unter Trümmer, Tierkadaver und Blut

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Horst unter Trümmer, Tierkadaver und Blut

      *Nach einer großen Schlacht im und um den Horst, ist der Horst nun wie folgt anzutreffen*

      "Am höchsten Haus des Horstes, Ians Haus, wurde das komplette Dach zerstört, viele Trümmer des Daches liegen im obersten Stock sowie rund um das Haus herum. Das Dach des Gästehauses ist auch ziemlich ramponiert, es scheint, als würde es jederzeit einstürzen. Das untere Außentor und der Wall daneben sind auch ziemlich ramponiert, öffnen lässt sich das Tor dadurch nur sehr schwer. An den hohen Grundstehern des Turmes wurde einer komplett zerstört, die anderen sind noch intakt jedoch scheint es, als könnten sie jederzeit einstürzen. Rund um den Horst, in der Ebene davor bis zu der Felswand Richtung Strand, sind ein Dutzend Kadavar von Federraptoren anzufinden. Sollten diese jedoch schon weggeräumt sein, ist noch an den Stellen wo sie lagen eine Blutlache zu sehen. Hinter dem Horst, in der Nähe des großen Turms, liegt ein toter hellgrüner Giftdrache, von Pfeilen bespickt, welcher noch ziemlich jung erscheint. Vor dem Horst in der Ebene, liegen ein toter weiß/grüner Giftdrache von Pfeilen bespickt, sowie ein etwas dunkelgrüner Giftdrache von Pfeilen bespickt und scheinen schon etwas ältere Drachen zu sein. Sollten diese schon weggeräumt worden sein, ist dennoch eine riesen Blutlache anzufinden. In der Ebene vorm Horst, im Horst selbst, sowie um den Horst herum, liegen viele Trümmerteile von den zerstörten Strukturen des Horstes herum. In und um den Horst klebt an vielen Stellen der Wände einiges an Blut. Auch stecken im Horst sowie in der Ebene vor dem Horst verschiedene, dem Anschein nach abgeschossene Pfeile, im Boden und in Wänden, auch sind an manchen Stellen der Wände Einschusslöcher von Schusswaffen anzufinden"
    • UPDATE: "Auch die Trümmer der Zerstörung im gesamten Horst wurden nun weggeräumt, jedoch besteht die Zerstörung der einzelnen Strukturen weiterhin, noch wurde nichts davon repariert. Über Nacht kann man auch den großen Ofen im Horst leuchten sehen, sowie Hammerschläge auf Metall hören"