Mein ARK - RP in Zukunft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein ARK - RP in Zukunft

      Hallo ihr Lieben,
      ich möchte hier in so wenigen Worten wie möglich
      ein Thema ansprechen, dass möglichst alle ansprechen soll. Ich bin damit
      auch bereits auf die Admins zugegangen.
      Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich derzeit nicht unbedingt die Zeit jeden Tag online zu sein, weshalb ich zB. wenn ich mal eine Woche weg bin, wie letzte Woche ich einfach im Forum ein paar Zettel hinterlasse. (Eig. mit der Idee, dass man mich nicht vergisst.)
      leider kommt, dann hinzu das ich jedes mal wenn ich dann doch mal online kommen kann, ich zusätzlich zu den langen Wartezeiten, noch 30min
      warten muss bis ich spielen kann (Wegen dem Sound). Nachdem ich also endlich mal Zeit habe zu spielen, ich alle diese Strapazen auf mich genommen habe, begebe ich mich ins RP. (Ich erkläre es mal an dem Beispiel,
      was gestern passiert ist. Leider ist das gestern aber nicht das erste Mal gewesen.) gestern komme ich am Horst an, weil ich die Geräusche vom Krieg bis zu mir nach Hause hören konnte. Ich sehe dort Leute voller Blut, setze mich mit meinem Hund auf die Treppe, streichel ihn und höre zu was die anderen Reden. Als ich etwas dazu sage, werde ich relativ unfreundlich von Nova angehalten den Mund zu halten, was sowohl meinem Char als auch einigen anderen echt komisch vorkam. (Ist letzten Endes IC, wenn sie schlecht drauf ist, kann Sie das ja gerne tun, muss dann aber auch IC mit den Konsequenzen rechnen). Da Artjom
      relativ introvertiert ist, hat er sich dann mehr seinem Hund gewidmet und ihn ein wenig verwöhnt. In dieser Situation hätten mehrere Charaktere, die anwesend waren wenigstens mal ein Wort zu Artjom sagen können von wegen: Wo warst n du so lange?, Schön dich wieder zu sehen., Du hast einen Hund? oder man hätte mich auf meine Gefangenschaft bei den Gesichtlosen anspielen können von der auch eig. alle wissen. Stattdessen sagten alle nur das sie jetzt los müssen und gehen als ich nochmal Frage was los ist sagte Sander dann nur, dass er mir das später in Ruhe erzählt und das eh alle gehen. Drauf hin hat Munin (der adler) mich nach Hause geflogen. Nachdem Sander, Artjom und Cato dann noch 5min gesprochen haben und Cato dann auch wieder weg war, ist Sander offline gegangen, weil er halt genauso wie ich alzu häufig nichts mehr erlebt. Alle erzählen vom coolen RP und ich sehe wie dann noch 2-3 Stunden alle gemuted sind und RP haben, und ich bin bei Sander am Haus und hüpfe wie ein idiot im Kreis. Artjom kann leider nicht fliegen, und er wird sicher nicht das Risiko eingehen über die ganze map mit Chons zu reiten nur, um irgendwen zu finden bzw. zu suchen?! Warum denn auch? Er ist ja sicher bei Sander. Die einzige Möglichkeit, die es gibt ist, dass Leute ihn irgendwo hin mit nehmen, sonst kommt er erstens nicht ins RP und zweitens hat er keinen anderen Grund von zuhause weg zu gehen. Leider habe ich auch schon gehört: "Dein Charakter ist zu uninteressant" Dazu kann ich leider nur sagen, dass mein Charakter halt keiner ist, der Mega stark ist etc. Dafür ist er intelligent und hat einen haufen schwächen, die ihn eigentlich interessant machen sollten. (Ich verweise hier mal auf meine Bewerbung, die lang genug ist als das man eine Menge über Artjom erfahren kann.)
      Und achja ich zitiere nochmal: "Für 10min RP treffe ich mich mit dir doch nicht" Also dazu kann ich nur sagen, das ich selbst schon erlebt habe das solche 10min RP das RP der nächste 2 Monate geprägt haben. ES IST RP! IN 10MIN KANN SEHR VIEL PASSIEREN!

      Der Wunsch an alle (an mache ganz besonders! - ich denke die Personen werden sich angesprochen fühlen):
      - Nehmt Artjm doch bitte mal mit ins RP auf, und lasst ihn nicht wie dumm da stehen. Es gibt genug Gründe warum ihr mal mit Artjom in Kontakt treten könnt. Außerdem gebe ich immer wieder genug vorlagen, die leider einfach abgewiesen werden. Ich hatte bisher kein Streit mit irgendwem im RP. Und nur weil ein char auf Grund seiner Depressionen wegrennt heißt es nicht das ich kein RP haben will. Und Mittlerweile läuft Artjom nicht mehr weg. Einige Leute wissen, das es ihm besser geht. Diese interessieren sich leider trotzdem nicht für ihn!


      Liebe Grüße,
      Yannik


      P.S
      *Ihr dürft hier gerne antworten und eure Meinung dazu schreiben ;)
      *Rechtschreibfehler entschuldige ich hier. Bin nicht der beste was das angeht!
    • So dann melde ich mich mal dazu.

      Nicht nur du hast mit ARK deine Probleme, auch andere müssen warten bis sie eingeloggt sind und dann auch etwas ingame hören. Das lässt sich leider nicht ändern, das jetzt aber so darzustellen, dass du riesige Strapazen auf dich nimmst, um dann rpen zu können, finde ich etwas fehl am Platz. Wir alle wissen, dass ARK ne Bitch sein kann, dafür kann keiner in der Community etwas und von daher auch kein Argument was man hier vorbringen sollte. Aber das nur mal am Rande.

      Zu der Situation am Horst kann ich Folgendes sagen, ich war ja mit Enola ebenfalls da:

      Wie du richtig erkannt hast, war die Situation am Horst etwas sehr angespannt. Leute waren verletzt, knapp dem Tod entronnen und wissen noch immer nicht, ob das alles nun durchgestanden ist oder nicht… und du erwartest, dass sie sich dann dafür interessieren, ob dein Charakter gerade mit seinem Hund kuschelt? Also das wäre in meinen Augen mal mehr als nur schlechtes und unrealistisches RP gewesen. In solchen Situationen hat man wirklich andere Sorgen und Probleme, als sich um einen Typen zu kümmern, den man kaum kennt und der sich anscheinend nicht für die Situation zu interessieren scheint.

      Dass dein Charakter introvertiert ist kann ja gut sein und ist so auch völlig in Ordnung, jedoch muss man dann eben auch da mit den Konsequenzen leben. In deinem Falle ist es wohl so, dass dein Charakter nicht im Mittelpunkt steht und so schnell wohl auch nicht wird, da er für die anderen Charaktere noch immer ein Fremder ist, mal mit Ausnahme von Sander vielleicht, der aber auch sehr selten anzutreffen ist und wenn, dann nur kurz und meist immer kurz nachdem irgendetwas passiert ist.

      Für meinen Char zum Beispiel kam schon die Vermutung auf, dass Sander entweder einfach zu feige ist, sich an den Kämpfen zu beteiligen, da er erst immer danach auftaucht und meist nur oberflächlich nachfragt, ehe er dann wieder verschwindet, oder einfach nur die Lage auskundschaftet um dem gegnerischen Lager Bericht zu erstatten. In diesem Falle macht es auch überhaupt keinen Sinn diese in die Planung einzubinden, da man ihnen ja nicht traut.

      Vertrauen und alles muss auch im RP erarbeitet werden und gerade sind alle mehr als nur skeptisch und misstrauisch aufgrund der jüngsten Ereignisse. Mit jedoch etwas Aufwand und Geduld können die Chars sicherlich beweisen, dass sie einen Teil beitragen oder helfen wollen, doch so wie es jetzt gerade war, gestaltet sich das alles etwas schwierig. Meine Chars, also Enola und auch Hope hätten überhaupt keinen Grund ihn irgendwo hin mitzunehmen, da sie ihn erstens gar nicht kennen und nicht wissen, ob sie ihm trauen können und zweitens sind beides nicht unbedingt die sozialsten und offensten Menschen in dieser Welt.

      Hope als Beispiel habe ich auch sehr introvertiert und scheu geschrieben, was sich anfangs auch so zeigte, dass ich manchmal stundenland alleine mit mir RP gemacht habe, weil sie eben mit niemandem wirklich redete. Das hat sich jetzt über die Monate hinweg etwas geändert seitdem ich sie spiele, doch auch sie musste sich das Vertrauen der anderen erarbeiten und wurde nicht einfach mit offenen Armen empfangen.

      Für mich hat das absolut nichts damit zu tun, ob dein Charakter interessant ist oder nicht. Ich handle so, wie es meine Chars tun würden und das beinhaltet eben genau diese Skepsis und das Misstrauen. Man muss eben Geduld haben und sich anstrengen, im realen Leben ist es damit doch genauso. Wen man nicht kennt, dem traut man nicht und nimmt ihn auch nicht eifnach mal so im Auto mit um irgendwo hin zu fahren.

      Man darf nicht vergessen in was für einer Welt unsere Chars leben… jeder Tag kann der Letzte sein, das hier ist kein lustiger Ponyhof wo sich alle lieb haben und Kuchen essen, sondern eigentlich eine sehr brutale Welt, in der man froh sein kann, nicht so oft draufzugehen.

      Da du bei Sander ja lebst, kann es doch zwischen euch auch jede Menge RP geben. Sander ist schon länger in dieser Welt und könnte Artjom sicherlich einiges beibringen und zeigen, von daher könntet ihr auch so jede Menge RP haben und eure Charaktere so weiterentwickeln und ausspielen. Ich mache auch oft nur mit einer einzigen Person RP und ja das auch einfach mal nur für 5 oder 10 Minuten, die Zeit spielt dabei doch gar keine Rolle? Mehr ob es für den Charakter Sinn macht dort nun hinzugehen oder eben nicht, wobei ich es auch verstehen kann, dass man vielleicht nirgends mehr hin geht, weil man in 10 Minuten offline muss. Da ist es dann halt immer sehr schwer das Zeitfenster einzuhalten.

      So, das war mal meine Meinung zu dem Ganzen. Das alles ist in keinster Weise böse gemeint und repräsentiert auch nicht die Meinung der Community, sondern nur die von mir persönlich.