Ronja im Wunderland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ronja im Wunderland


      Mittlerweile hat mich meine kleine Erkundungstour zu einer riesigen, weiten, grasbedeckten Ebene gebracht. Echt cool hier. Hier gibt es keine Biber und auch sonst kaum etwas was einen fressen will. Mal abgesehen von den drei riesigen Dinosauriern in Richtung Süden. Die sehen ein wenig aus wie ein T-Rex und mein (hoffentlich) gesunder Menschenverstand sagt mir: Geh diesen Dingern aus dem Weg! Bin ich auch. Hier wo ich jetzt bin habe ich hoffentlich erst einmal meine Ruhe.

      Zwischendurch gabs mal Probleme beim Lageraufbauen weil sich das Wetter dachte: "Hey, Regen wäre jetzt echt nice!" Zum Glück habe ich in der Nähe ein Anwesen entdeckt und da habe ich den Regen abgewartet und mir was zu Essen genommen. Ich hab den Besitzern sogar einen netten Zettel da gelassen!

      "Hey, Ronja war hier, hab hier Rast gemacht! Ich komme die Tage wieder um mich zu revanchieren!"

      Ich hoffe das reicht. Jetzt muss ich mir nur Gedanken machen wie es weiter geht. Entweder zurück durch die Wälder, aber dort wird mich sicher wieder irgendetwas jagen. Oder ich gehe am Vulkan entlang. Aber da habe ich gestern schon nachgesehen und da sind RIESIGE INSEKTEN. Die sind sogar noch größer als die verdammt riesigen Ratten-Biber! Wie zur Hölle soll ich an den Dingern denn vorbei kommen ohne als Insektensnack zu enden! Moment ... fressen die überhaupt Menschen? Egal - ich will das nicht testen. Also muss ich drum herum. Vielleicht kann ich versuchen ein kleines Floß zu bauen. Vom Segeln habe ich ja keinen Plan, aber wenn ich so eine Art Ruder oder so baue und nur im (relativ) flachen Wasser unterwegs bin, dann sollte das funktionieren! Ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen!


    • Also, hier gehen ein paar echt merkwürdige Dinge vor sich. Nicht das es mich überrascht, nach allem was ich bisher erlebt habe. Also, wo fange ich an? Ich glaube ich fass hier nur so den wichtigsten scheiß zusammen. Also: Mein Floß ist SCHROTT. Dafür hatte ich erst ein Lager an einer Felswand gefunden. Warum so schnell der Umzug? Weil da riesige T-Rex-ähnliche-scheiß-Echsen waren die mein altes Lager belagert haben bis dieser Jake mit seinem Geist (riesige weiße Katze!) vorbei kam und mir - ich gebs nicht gern zu - den Arsch gerettet hat! Er meinte auch das hinter dem Vulkan am Strand eine Siedlung ist. Hätte ich gewusst das ich dabei gefühlt die Insel umrunde hätte ich den Weg nicht mehr auf mich genommen!


      Die Leute da sind wenigstens okay. Vielleicht etwas verrückt aber okay. Zum einen wäre da Nova. Es tut mir Leid für sie wenn das was die anderen über sie gesagt haben stimmt, aber trotzdem kann ich sie irgendwie nicht leiden. Ich kann allerdings nicht sagen wie ich drauf wäre wenn mir sowas traumatisches passieren würde. Ich versuche einfach dafür zu sorgen das es mir nicht passiert!


      Dann sind da noch die Brüder deren Namen ich wieder vergessen habe ... irgendwas mit Schike... keine Ahnung, ein gewisser Ian, der schwarze Drache der anscheinend nett ist und sprechen kann, Gilby und Ulysses und noch irgendwer ... glaube ich. Ich habe noch nicht so ganz den Überblick und bin gerade froh mir wenigstens die ganzen verdammten Namen zu merken! Ach und dann ist da noch Cato. Der ist definitiv auch irgendwie verrückt und er hat so eine Katze wie Geist. Den Namen hab ich allerdings vergessen - war auch sowas kompliziertes.


      Naja, nach allem was ich dann über Gesichtslose und böse grüne Drachen erfahren habe, hab ich beschlossen hier in der Gegend zu bleiben. Mein Lager ist jetzt in der Nähe von den anderen und ich bleibe über Nacht hier (wer sagt zu einem richtigen Bett und einem Bier schon nein?). Mal abgesehen davon das mich dann auch noch zwei Federraptoren erwischt haben. Und dann noch einer der bösen grünen Drachen aufgetaucht ist! Ich brauch nach allem definitiv erstmal ne Pause. Und vielleicht noch ein Bier ...


    • Eh, heute war nicht viel los. Ich hab Gilby beim Holzfällen geholfen und dann sind er und Raphus mir gehörig auf den Geist gegangen! Die beiden Blödmänner haben mich mega erschreckt. Ich hatte echt die Schnauze voll! Eigentlich wollte ich da wieder verschwinden, aber ich traue der Sache mit den Gesichtslosen nicht. Vielleicht frage ich demnächst einfach irgend jemand anderen ob er, oder falls es Nova ist sie, mich mitnimmt. Vielleicht kommt Jake ja auch vorbei. Der schien ganz okay zu sein.


      Naja, Oska ... Oksus ... urgh, der andere Bruder halt! Ihn mag ich mehr. Auch wenn ich glaube das der Platz den er mir vorschlägt auch nicht wirklich sicher ist. Sieht für mich nämlich verdammt nochmal nach Dschungel aus! Und ich dachte Dschungel und Sumpf soll ich meiden! Gilby würde mir das Segeln beibringen. Vielleicht nehm ich das Angebot an und verpiss mich dann von hier.


      Wenigstens hat der andere Bruder mir noch geholfen Rache zu nehmen. Bin schon gespannt wie die beiden Idioten reagieren wenn sie wach werden hihi. Die Idee ist so gut, die hätte ja von mir kommen können! Aber irgendwie muss ich mich für den Schrecken und die Sache mit dem merkwürdigen "Schmerzmittel" ja revanchieren!


      Ach, und ich trage meine Haare jetzt so, das ich aussehe wie ein Junge! Unter einem Tuch versteckt! Und da ich eh voll wenig Oberweite hab kann ich das auch mega gut verstecken. Ich nutze jetzt den Namen Ron und jetzt brauch ich nur noch ne glaubwürdige Story. Hehe! Wenn die Gesichtslosen hinter Frauen her sind, dann verkleide ich mich eben als Mann ... naja eher Junge. Aber ich verkleide mich! Dann sollten die Brüder auch weniger Probleme damit haben wenn sie mir hier Unterschlupf gewähren.


      Also ... ich warte jetzt noch auf meinen Rucksack und vielleicht auf Segelunterricht und dann mache ich hier wohl die Biege. Die Gesichtslosen haben mich bisher ja auch nich erwischt, also finde ich bestimmt irgendwo ein mega gutes Versteck! Und wenn sie mich sehen hab ich immer noch flinke Füße!


    • Ich bin gestern nicht dazu gekommen zu schreiben und auch heut bin ich völlig fertig. Keine Zeit für lange Worte. Gilby ist ein scheiß Verräter! Ich hoffe er verreckt elendig! Dieses miese Arschloch!

      Ich bin dem Gesichtslosen entkommen ... vorerst. Aber mir geht es scheiße. Ich muss einen Umweg nehmen, habe meine gesamte Ausrüstung verloren weil ich unachtsam war. Mein linkes Bein ist ... es sieht nicht gut aus. Das Adrenalin hat mich weiter laufen lassen. Weiter weiter weiter weiter. Aber ich bin erschöpft. Brauch ne Pause. Dabei ist mein Ziel noch so weit weg und ich kann morgen sicher nicht im selben Tempo weiter machen! Zumal ich zumindest einen Teil meiner Ausrüstung wieder beschaffen muss. Alles was ich bei mir trage fühlt sich unter den Umständen noch schwerer an. Scheiße! Wie soll ich das schaffen ?!




      Ronja sitzt an ihrem kleinen, improvisierten Lager. Sie fröstelt. Sie ist nass, ihr ist kalt, alles schmerzt und die Wunde an ihrem Bein scheint zu pulsieren! Sie hat sie nur notdürftig versorgt. Ein einfacher Verband durch welchen das Blut bereits wieder durch sickert. Erschöpft lehnt sie sich gegen einen der Bäume und schließt für einen Moment die Augen. Sie nickt dort ein. Ein Feuer hat sie trotz der Kälte nicht gemacht, aus Angst, man würde es schon aus der Ferne und vor allem aus der Luft erkennen ...

    • In den letzten Tagen ist echt ne ganze Menge passiert! Der Gesichtslose war da, Gilby ist ein Verräter und jetzt tot, Nova wurde wieder von dem Gesichtslosen gefangen, ist aber wieder frei. Sie und dieser Vaan haben sich gestritten. Ich mag Vaan nicht. Ich weiß zwar nicht genau worum es geht, aber er hätte auch auf mich spucken können, so wie er dieses Wort gesagt hat. Was war es noch? Lowblood oder so. Nova sagt, so nennen sie die, die nicht von hier sind.


      Oskus hat die Sache mit Gilby ziemlich mitgenommen. Dafür das er alt genug wäre mein Vater zu sein, benimmt er sich alles andere als so. Ehrlich - ich habe keinen Plan wie viel Bier wir zwei gesoffen haben, aber es war noch nicht genug um alle Geschehnisse des Abends zu vergessen. Ich bin umgeben von alten, verantwortungslosen, verrückten Männern. Und Nova.


      Nova hat mir angeboten mich um einen neugeborenen Fuchs zu kümmern. Sie hat mir auch mein Bein verarztet weil ich es nicht mehr bis in die Wüste geschafft habe. Und Cato hat mich dann quasi den Rest des Weges zu den Brüdern zurück gebracht. Oh. Wo ich sowieso gerade bei Cato und Nova bin, läuft da was zwischen den beiden? Ich hab das Gefühl ich bin da letztens irgendwie bei was dazwischen geplatzt.


      Und dann bin ich noch diesem Sankru begegnet. Erst war ich nicht so begeistert weil ich dachte er ist vielleicht so drauf wie dieser Vaan. Aber Lofo ist echt voll korrekt! Ich bin jetzt irgendwie seine Schülerin. Keine Ahnung wie sich die Dinge so entwickelt haben, aber es kann nie schaden Dinge zu lernen, die mir bei meinen Abenteuern helfen!