[NPC Stamm] Die Chronisten

    • [NPC Stamm] Die Chronisten

      Neu



      GründerDer Chronist
      OberhauptErzchronist
      MitgliederzahlUnbekannt
      EntstehungCentra (The Center), 215 v.d.Z.
      ZerschlagenNein
      WappentierDie Sonnenkrähe
      MottoDie Geschichte ist das Wichtigste!
      MerkmalLange Haare und Bärte, Tätowierungen über den ganzen Körper



      Chronisten, offiziell der Orden der Chronisten genannt, waren Gelehrte und Weise in den Stämmen Centras (The Center), der sich vor mehr als 215 Jahren aus dem nichts gegründet haben soll und sich dem erhalt und der bewahrung der Ereignisse auf Centra gewidmet hatte. Sie waren bekannt als Ratgeber, Geschichtenerzähler,Schriftgelehrte und wurden in verschiedenen Türmen rund um Centra ausgebildet. Fast jeder Clan/Stamm und jede Gemeinschaft auf Centra, egal wie klein, hat einen Chronisten zur Hand, der die Kinder des Anführers auf Wunsch unterrichtete, ihm selbst als Ratgeber zur Seite stand und sich um medizinische Bedürfnisse kümmerte oder verwaltende Tätigkeiten unterstützte. Abgesehen davon waren die Stämme auf die Fähigkeit der Chronisten angewiesen, trainierte Kleinvögel mit Langstreckennachrichten zu versenden. Aus diesem Grund trägt ihr Wappen auch die Sonnenkrähe um dies zu Symbolisieren. Von Chronisten wurde erwartet, dass sie ihren familiären Hintergrund und ihrer politischen Zugehörigkeit den Rücken kehren. Sie legten ihren Familiennamen ab, wenn sie dem Orden beitreten. So wurden sie sämtlichen Clans und Festungen, in Centra zugewiesen und trugen die Verantwortung dem ansässigen Clan/Stamm mit Rat und Chronistischem Geschick zu dienen und deren Geschichten sachlich und ohne eine Wertung niederzuschreiben. Chronisten trugen graue Kleidung und auffällige Tätowierungen, deren verschieden Symbole, ihre persönlichen Kompetenzbereiche und Erlebnisse zu erkennen gab. Jedes Symbol deutet auf ein geschichtlich wichtiges Ereignis hin das der Träger miterlebt hatte.

      Der Rat, welcher über die Chronisten regierte, wurde Konklavenrat genannt und hatte seinen Sitz in einem gigantischen Turm inmitten von Centra. Er bestand aus Erzchronisten, von denen jeder eines der großen Mysterien gemeistert hatte. Welche Mysterien das genau waren, blieb außenstehenden allerdings verborgen. Ihr Kredo war einfach. Sie halfen nur auf Wunsch derer, die sie in die Geschichte einbeziehen wollten. Kein Chronist war in der Lage eine Waffe zu führen, noch dazu ausgebildet worden einen Kampf zu bestreiten. Griff man sie an, dann wehrten sie sich nicht, sondern Analysierten die Situation. Ihre Ausbildung verlangte ihnen eine außerordentliche Körperbeherrschung ab, damit sie auf ihren Reisen, um die Geschichte des Welt zu erleben, nicht starben. Sie nahmen kleine Mengen verschiedenster Gift zu sich um eine natürliche Immunität gegen diese zu entwickeln oder blieben Nächte lang in Schneebedeckten Bergen sitzen um zu schreiben. Sie ließen sich schlagen oder gar von Tieren angreifen um ihre Schmerzresistenz zu steigern. Die dabei entstandenen Verletzungen versorgten sie dann mit Hilfe ihrer kenntnisse über Kräuter und Heilmittel.

      Ihre Namen sind nirgendwo niedergeschrieben da sie ihre eigenen Werke immer nur mit “Der Chronist” signierten. Kamen ihre Anhänger aus der alten Welt, so gaben sie sich selber Namen die nicht mehr an ihr altes ich erinnerten. Jeder der sich dazu entschloss ein Teil dieser Gemeinschaft zu werden , wurde, egal in welchem Alter der Eintritt geschah, erst einmal ein Novize. Ein Lehrling der dafür sorgen sollte das einfache arbeiten erledigt werden. Sie kümmerten sich um Tiere und Gäste, kochten oder schauten den Großmeistern bei ihrem Tagwerk zu. Haben sie ihre Novizenzeit erfolgreich hinter sich gebracht (Die Zeiten variieren da je nach Novize und Alter) müssen sie einen Schwur ablegen und sich der Sache verschreiben. Verstoßen sie gegen den Schwur, wird es ihnen untersagt auf Reisen zu gehen oder eine Gemeinschaft zu betreuen. Man sagt einigen Chronisten dennoch nach das sie auf ihren Reisen nicht sonderlich “Schwurtreu” gehandelt haben. Heute, 7 Jahre nach dem Cleanout gibt es nur noch eine Handvoll Chronisten die auf Ragnarok verteilt sind und versuchen ihre Lehren zu verbreiten. Ob sie es wohl schaffen werden?

      Der Schwur:
      Hört meine Worte, und bezeugt meinen Schwur.
      Die Geschichte pulsiert und meine Aufgabe beginnt.
      Sie soll nicht enden vor meinem Tod.
      Ich will mir keine Frau nehmen, kein Land besitzen, keine Kinder zeugen.
      Ich will keine Kronen tragen und keinen Ruhm begehren.
      Ich will für meine Aufgabe leben und sterben.
      Ich bin die Feder die das Blatt beschreibt.
      Ich bin der Wächter der Ereignisse.
      Ich widme mein Leben und meine Ehre den Chronisten, auf dieser Insel und auf allen anderen die meine Augen noch erblicken dürfen.


      Tiere
      Zu den Tieren der Chronisten zählten zumeist friedliche Pflanzenfresser. Nur selten konnte man einen Chronisten auf einem Säbelzahntiger oder gar einem Wolf sehen.