Chaska: Riese der Highlands

    • Chaska: Riese der Highlands



      NameChaska
      SpitznameSka
      HeimatHighlands
      Alter39 Jahre
      Größe196 cm
      Gewicht120 kg
      StammDie Brüder
      AllianzenKeine bekannt
      TätigkeitJäger und Holzfäller
      BesonderheitenTattoo am Arm



      Jemand schüttelt mich an der Schulter. Es ist Nash mein Bruder, der jüngere und das einzige Überbleibsel meiner kleinen Familie. In diesen Augenblick ist es mir bewusst geworden. Ich halte meine beiden Eltern in meinen Armen. Sie sind tot… Ich kann es zu diesem Zeitpunkt kaum fassen was passiert ist. Sie waren das Wichtigste, was ich hatte. Vater war mir so ein großes Vorbild. Er lehrte mich, in der Wildnis zu überleben, Waffen zu bauen, wie ich mich für die Gemeinschaft einsetzen kann. Mutter, wie ich sie liebevoll nannte, obwohl sie gar nicht meine leibliche Mutter war, war immer fürsorglich. Jetzt sind sie tot.
      Um mich herum tobt der Krieg. Der letzte Krieg! Der Krieg, wo es um alles geht… Ums Überleben und des Recht des Stärkeren. Mein Bruder schrie mir ins Ohr “Skaaaaaa wir müssen weiterkämpfen! Skaaaa jetzt komm wieder zu mir zurück!!!” Es sind viele Freund und viele Feinde um mich herum gefallen.

      Dies sind letzte Erinnerungen aus der Zeit des Krieges. Traumatische Erinnerungen… Als mein Bruder jünger war, war alles sorgenfreier. Erst als die Grenzen entstanden, wurde alles schlimmer. Mein ganzes Leben bestand nur aus Kämpfen und das Herausreißen der Herzen meiner Feinde. Man gewöhnt sich dran… Man gewöhnt sich an das Töten von Menschen! Wenn ich denken würde wie vor 20 Jahren, würde ich mich vor mir selber erschrecken. Es war aber nötig, um des Friedens Willen.

      Jetzt hau ich nur noch Bäume um, um sie zu bearbeiten. Wir leben in den Highlands auf einer kleinen Farm mit unseren Tieren. Sie gehörte unseren Eltern. Die Abgeschiedenheit suchen wir, wegen dem einen oder anderen Grund. Das Überleben spielt keine Rolle mehr für uns. Viele der Ankömmlinge liegen tot am Strand und mein Bruder amüsiert sich immer, wenn er sie sieht. Ich für meinen Teil, ignoriere sein respektloses Verhalten. Aber ich würde mich für meinen Bruder opfern, damit er am Leben bleibt. Er ist wichtig für die Zukunft.

      Ich erinnere mich an eine Geschichte, wo mein Bruder und ich mit dem Leben davongekommen sind.
      Wir haben in den Redwoods gejagt. Damals hatte ich kein Tier und wollte eigentlich so schnell keins mehr haben. Aber da war dieses Wesen... 3 mal größer als die normalen Wildkatzen. Wir versuchten ihr eine Falle zu stellen, was beinahe schief ging. Der Mechanismus mit den Netz zog sie nicht nach oben, wie es eigendlich sollte. Nash und ich stürzten und auf das Tier und zwangen es auf den Boden. Dabei verletzen wir uns, weil es um sich schlug. Hätte mein Bruder es nicht kunstvoll mit Narkotika beruhigen können, wären wir zerfleischt worden. Manchmal bin ich stolz auf mein Bruder. Aber nur manchmal… Er könnte unsere Familie neu aufbauen, was er aber nicht macht. Noch nicht…





      Sportler“Solltest du meinen Zorn erwecken, werde ich deinen Kopf abreißen und ihn als Ball benutzen.”
      Pranke“Ich kann damit arbeiten, aber auch austeilen!”
      Bruderliebe“Mein Bruder ist 2 Köpfe kleiner als ich. Eine perfekte Ablage für meinen Arm.”
      Soziale Kontakte“Solange niemand seinen Fuss auf unser Land setzt ist alles in Ordnung.”